DVS - DICHTVERBUNDSYSTEM


Zoom...
Zoom...


Das Dichtverbundsystem ist ein Dichtungssystem für die Abdichtung von rotierenden Wellen an Maschinen, ohne oder mit geringer Druckdifferenz, als Ergänzung oder Alternative zu Stopfbuchspackungen oder Gleitringdichtungen.




DVS besteht aus einem formungebundenem, losen Dichtmassenverbund sowie einem vorderen und hinteren Kammerungsring. Dieser wiederum ist ein wichtiges technisches Merkmal, da er zum einen den Dichtverbund innerhalb der Stopfbuchse hält, zum anderen das Eindringen von Medium und somit Leckagebildung, bei gleichzeitig optimiertem Lauf- und Verschleißverhalten verhindert.

Die Kammerungsringe sind extra für diese Anwendung konstruiert, sie sind für jeden beliebigen Querschnitt und Durchmesser individuell herstellbar und erreichen durch die spezifische Konstruktion eine hohe Lebensdauer, bei gleichzeitig exzellenter Funktion. Sie bestehen aus mehreren Elementen und können radiale Auslenkungen, exzentrische Bewegungen und außermittige Positionen der Welle bis zu 2mm problemlos ausgleichen. Durch die genaue Anpassung der losen Dichtmasse an den Stopfbuchsraum und das Zusammenspiel der speziellen synthetischen Fasern und dem im eigens entwickelten Turbulentmischverfahren zugesetzten Schmierstoff wird eine hohe Dichtigkeit bei geringer Komprimierung erreicht. Entsprechend verringert sich das Reib- und Wärmeaufkommen und somit der Verschleiß und die Eigenschädigung.




DVS wird in fast allen Bereichen der Industrie eingesetzt wo rotierende Wellen entsprechend den Vorgabeparametern vorkommen und es um die wirtschaftliche Abdichtung von ungiftigen und ungefährlichen Stoffen geht.

DVS Systeme sind optimal geeignet für Einsatzgebiete wie z.B.:

Papierherstellung / -verarbeitung
Pulper - Sortierer - Büttenrührwerke - Schneckenförderer - Scheibenfilter

Wasser-/Abwasser
Rührwerke - Großschieber - Scheckenpressen

Biokraftwerke
Biorührwerke




Gerade beim Abdichten von Maschinen mit großen Lagerungen, kann die herkömmliche Stopfbuchspackung die Dichtungsaufgaben in begrenztem Umfang übernehmen.
Die Folge sind hoher Wartungsaufwand, Produktverlust und durch die hohen Reibungskräfte verursachte Schäden an den Wellen oder Wellenschutzhülsen.
Stopfbuchspackung entwickelt durch die hohe Anpressung, Wärme, Abrieb und entsprechend hohen Verschleiß = KOSTEN und PRODUKTIONSAUSFALL!


Zoom...
Zoom...
Zoom...
Zoom...

Abdichten mit Stopfbuchspackung


Zoom...


Im Gegensatz zu Stopfbuchspackungen erzeugt DVS durch das Prinzip der freien Dichtmassenschichtverteilung wesentlich weniger Reibung auf der rotierenden Welle und somit infolge weniger Wärme und Verschleiß. Dadurch erreicht man eine wesentlich längere Standzeit der Welle oder Wellenschonhülse. Außerdem benötigt das System durch die geringere Eigenreibung und entsprechend weniger zusätzlich produzierter Wärme, keinerlei Sperrwasser und somit auch nicht dessen Einrichtung, Installation und Instandhaltung. Bei Volumenverlust infolge Schmierstoffaustritt erfolgt die Kompensation durch direkte Injektion mit ergänzender Dichtmasse bei laufendem oder stehendem Betrieb. Die Indikation der notwendigen Menge erfolgt durch Kontrolle der abnehmenden Leckage. Ein Nachziehen der Brille nach Gefühl bzw. ein Nachlegen von neuen Stopfbuchsringen wie bei Packung entfällt. (Gefahr der Verbrennung und Zerstörung der Packung). Zudem kann eine größenunabhängige Lagerhaltung erfolgen da keine Abhängigkeit vom Stopfbuchsquerschnitt besteht.

Abdichten mit Gleitringdichtung


Zoom...


Gegenüber Gleitringdichtungen zeichnet sich das Dichtverbundsystem durch den günstigeren Anschaffungspreis, Lagerhaltungskosten, den entfallenen Aufwand und Kosten für die Demontage / Montage bei Neuinstallation, sowie der Möglichkeit zur sofortigen Maßnahme bei Leckage (Nachspritzen), insbesondere bei größeren Querschnitten (Rührwerke, Pulper, etc.) aus. Vor allem im Einsatz bei großen Maschinen mit entsprechend großen Abmessungen bewährt sich das System durch seine Unempfindlichkeit gegenüber vergrößerten Radial- und Axialbewegungen.

Das Dichtverbundsystem

DVS bildet einen losen Verbund und drosselt die Leckage bis zur geringsten Menge. Wärme, Abrieb und Verschleiß sind minimal!
Die Wellenabdichtung funktioniert langfristig und kann sogar bei auftretender Leckage während des Betriebes durch Nachpressen wieder nachgedichtet werden.


Zoom...
Zoom...
Zoom...
Zoom...
Zoom...
Zoom...


Beispiele DVS Umbau:


Problem:
Wartungsaufwand, Ausfall, Lagerschaden, Wellenschaden, Ausfall, Produktverlust, Leckagen

Lösung:
Konstuktionsanalyse, Funktionsanalyse, Umbau auf DVS Dichtverbundsystem

Beispiele:

Beispiel (1): Scheibenfilter HEDEMORA


Zoom...
Zoom...


Beispiel (2): Rührwerk SCABA


Zoom...
Zoom...


Beispiel (3): Pulper VOITH


Zoom...
Zoom...

ESC Technical Service

Kunden Login

Lieferanten Login

ESCTS auf Facebook

ESCTS auf Youtube

bietet Ihnen Leistungen rund um das Thema "ROTATING EQUIPMENT" - zertifiziert nach ISO 9001 an.

Bild














Download ISO9001 Zert.

Bild

Allgmeine Geschäfts- und Lieferbedingungen (PDF)

Download AGB

Sofortkontakt:

Telefon: 07433 26028-0
Telefax: 07433 26028-29
Email... escts@escts.de

Bild




Download S-L-E Zertifikat